Berliner Tageszeitung - Prinz William fordert zu schnellem Wandel zur Nachhaltigkeit auf

Börse
MDAX -0.7% 25450.79
SDAX -0.38% 12278.67
TecDAX -0.25% 3040.72
DAX -0.31% 14298.76
Euro STOXX 50 -0.26% 3929.03
Goldpreis 0.42% 1790 $
EUR/USD 0.64% 1.0536 $

Prinz William fordert zu schnellem Wandel zur Nachhaltigkeit auf




Prinz William fordert zu schnellem Wandel zur Nachhaltigkeit auf
Prinz William fordert zu schnellem Wandel zur Nachhaltigkeit auf / Foto: © AFP

Der britische Thronfolger Prinz William fordert beim Ausbau nachhaltiger Energien den "schnellsten Wandel, den die Welt je gesehen hat". In einer Videobotschaft zur Verleihung des Earthshot-Klimapreises in New York am Mittwoch pries er die Leidenschaft seiner verstorbenen Großmutter, Königin Elizabeth II., für den Umweltschutz und forderte, die "größten Herausforderungen, die unsere Zukunft bedrohen, anzugehen".

Textgröße:

Der 40-Jährige hatte den Earthshot-Preis im Jahr 2019 ins Leben gerufen, um Bemühungen im Kampf gegen den Klimawandel zu belohnen. "Der Schutz der Umwelt lag meiner Großmutter sehr am Herzen, und ich weiß, dass sie sich über diesen Preis freuen würde sowie über euer aller Unterstützung für die Earthshot-Finalisten - die nächste Generation der Umwelt-Pioniere", erklärte Prinz William in einem von seinem Büro im Kensington-Palast veröffentlichten Video zwei Tage nach der Beerdigung der Queen.

Die Welt sei derzeit "ein unsicherer Ort", sagte der Thronfolger und wies auf Konflikte, steigende Energiepreise und Lebensmittelengpässe hin, die Familien auf der ganzen Welt beträfen. "Während wir uns mit diesen kurzfristig befassen, müssen wir uns weiter entschlossen darauf konzentrieren, die größten Herausforderungen, die unsere Zukunft bedrohen, anzugehen", fügte William hinzu. "Zusammen müssen wir sicherstellen, dass der Übergang zu nachhaltigen Lösungen der schnellste Wandel wird, den die Welt je gesehen hat."

L. Solowjow--BTZ