Berliner Tageszeitung - Deutsche sind immer häufiger mit dem Handy online

Börse
TecDAX -0.78% 3082.17
SDAX -0.15% 12789.93
MDAX 0.02% 27277.46
Euro STOXX 50 0.06% 3717.62
Goldpreis -0.23% 1808.1 $
DAX 0.16% 13556.48
EUR/USD 0.06% 1.0224 $

Deutsche sind immer häufiger mit dem Handy online




Deutsche sind immer häufiger mit dem Handy online
Deutsche sind immer häufiger mit dem Handy online / Foto: © AFP

Die Bundesbürger sind immer häufiger mit dem Handy online. Rund 20,2 Stunden pro Woche surfen die Deutschen im Durchschnitt mit dem Handy, wie aus der am Donnerstag in Bonn veröffentlichten Postbank Digitalstudie 2022 hervorgeht. Ein Jahr zuvor waren es noch 18,8 Stunden.

Textgröße:

Je jünger, desto exzessiver ist die mobile Internetnutzung. Die unter 40-Jährigen verwenden das Smartphone für den Internetzugang durchschnittlich 31,8 Stunden pro Woche – und damit knapp vier Prozent mehr als im Vorjahr (30,6 Stunden).

Auffallend ist demnach aber auch die gestiegene Bedeutung des stationären Computers für die Jüngeren. Derzeit surfen 53 Prozent der unter 40-Jährigen mit einem Desktop-PC - vor einem Jahr waren es noch 50 Prozent. Allerdings nutzen auch 92 Prozent der 18- bis 39-Jährigen ein Smartphone zum Surfen, bei den über 40-Jährigen sind es 80 Prozent.

Alle Geräte zusammengenommen, surfen die Bundesbürger durchschnittlich 65,2 Stunden pro Woche im Netz, das ist etwa soviel wie im Vorjahr. Im Vor-Corona-Jahr 2019 waren die Deutschen nur knapp 50 Stunden pro Woche im Internet.

Für die Studie wurde im Januar und Februar 3050 Menschen befragt.

O. Karlsson--BTZ