Berliner Tageszeitung - Inflationsrate schwächt sich im November auf 10,0 Prozent ab

Börse
SDAX 0.52% 13303.15
TecDAX -0.01% 3203.45
MDAX 0.98% 29075.86
DAX 0.11% 15150.03
Goldpreis -0.14% 1943.9 $
EUR/USD -0.17% 1.0874 $
Euro STOXX 50 0.1% 4178.01

Inflationsrate schwächt sich im November auf 10,0 Prozent ab




Inflationsrate schwächt sich im November auf 10,0 Prozent ab
Inflationsrate schwächt sich im November auf 10,0 Prozent ab / Foto: © AFP

Der Anstieg der Verbraucherpreise in Deutschland hat sich im November leicht abgeschwächt. Die Inflationsrate erreichte voraussichtlich 10,0 Prozent zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden in einer ersten Schätzung mitteilte. Im Oktober hatte die Teuerung noch bei 10,4 Prozent gelegen.

Textgröße:

Wie bereits in den vergangenen Monaten stiegen die Preise für Energie und Nahrungsmittel besonders stark. Im November verteuerten sich die Energiepreise laut Statistikamt um 38,4 Prozent - das ist allerdings eine "leichte Entspannung" im Vergleich zu den vergangenen Monaten. Nahrungsmittel waren im November 21,0 Prozent teurer als vor einem Jahr. Die Preise für Dienstleistungen dagegen stiegen nur um 3,7 Prozent zum Vorjahresmonat.

Im Vergleich zum Oktober sanken die Preise voraussichtlich um 0,5 Prozent, wie das Statistikamt weiter mitteilte.

L. Solowjow--BTZ