Berliner Tageszeitung - Anstieg der Großhandelspreise schwächt sich etwas ab

Börse
EUR/USD 0.11% 1.0346 $
DAX -0.19% 14355.45
MDAX -0.96% 25356.56
SDAX -0.91% 12220.07
Euro STOXX 50 -0.03% 3934.44
TecDAX -1.57% 3025.83
Goldpreis 0.88% 1764 $

Anstieg der Großhandelspreise schwächt sich etwas ab




Anstieg der Großhandelspreise schwächt sich etwas ab
Anstieg der Großhandelspreise schwächt sich etwas ab / Foto: © AFP

Der Anstieg der Großhandelspreise hat sich im Oktober wieder leicht abgeschwächt. Im Vergleich zum Vormonat September fielen die Preise um 0,6 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Zum Oktober 2021 lag der Anstieg bei 17,4 Prozent - im August waren es 18,9 Prozent, im September 19,9 Prozent gewesen.

Textgröße:

Der Großhandelspreisindex ist ein Frühindikator: Er zeigt die Preisentwicklung in vorgelagerten Bereichen, die sich dann später in den Verkaufspreisen der Abnehmer der Großhandelswaren niederschlägt, also beim Endverbraucher. Im Oktober stiegen die Großhandelspreise etwa für feste Brennstoffe, für Milch und Milcherzeugnisse, Eier, Speiseöl oder Getreide besonders stark gegenüber dem Vorjahr.

Im Vergleich zum September waren die Preise für Obst, Gemüse und Kartoffeln höher (2,2 Prozent), ebenso für Getreide, Saatgut und Futtermittel (1,8 Prozent). Mineralölerzeugnisse dagegen waren im Vormonatsvergleich um 5,4 Prozent günstiger.

D. Fjodorow--BTZ