Berliner Tageszeitung - Zöllner entdecken Elefantenfuß in Postsendung

Börse
EUR/USD -0.19% 0.967 $
Goldpreis -0.32% 1650.3 $
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
DAX -2.01% 12284.19
MDAX -3.22% 22541.58
SDAX -3.83% 10507.96
TecDAX -1.75% 2656.28

Zöllner entdecken Elefantenfuß in Postsendung




Zöllner entdecken Elefantenfuß in Postsendung
Zöllner entdecken Elefantenfuß in Postsendung / Foto: © AFP

Zollbeamte haben in Baden-Württemberg einen Elefantenfuß in einer Postsendung entdeckt. Der zu einem Behälter umgearbeitete Elefantenfuß wurde in Großbritannien aufgegeben und war für einen Empfänger in der Schweiz bestimmt, wie das Hauptzollamt Lörrach am Donnerstag mitteilte. Die Begutachtung durch einen Sachverständigen ergab, dass es sich um den Fuß eines Afrikanischen Elefanten handelt.

Textgröße:

Elefanten sind nach dem Bundesnaturschutzgesetz eine besonders streng geschützte und wegen der Jagd nach Elfenbein immer noch stark gefährdete Tierart, deren Vermarktung grundsätzlich verboten ist. Der Empfänger konnte die erforderlichen Dokumente für die Einfuhr der bereits im Februar entdeckten Tiertrophäe nicht vorlegen. Das Bundesamt für Naturschutz übernahm die weitere Bearbeitung des Falls.

F. Dumont--BTZ