Berliner Tageszeitung - Fachkräftemangel und Lieferengpässe machen Maschinenbauern immer mehr zu schaffen

Börse
Goldpreis -0.01% 1671.9 $
EUR/USD 0.07% 0.9808 $
SDAX 2.48% 10522.69
MDAX 2.59% 22370.02
DAX 1.15% 12114.36
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
TecDAX 2.37% 2670.82

Fachkräftemangel und Lieferengpässe machen Maschinenbauern immer mehr zu schaffen




Fachkräftemangel und Lieferengpässe machen Maschinenbauern immer mehr zu schaffen
Fachkräftemangel und Lieferengpässe machen Maschinenbauern immer mehr zu schaffen / Foto: © AFP

Deutschlands Maschinenbauer leiden unter einem zunehmenden Mangel an Fachkräften. Im Juli berichteten davon 43 Prozent der Unternehmen in der Branche, im Vormonat waren es knapp 39 Prozent gewesen, wie das Ifo-Institut am Dienstag erklärte. Über Materialmangel klagten neun von zehn Unternehmen in der Maschinenbaubranche.

Textgröße:

"Die Maschinenbauer spüren jetzt die Folgen des Personalabbaus vor und während der Corona-Pandemie", erklärte Ifo-Branchenexperte Nicolas Bunde. Die Betriebe suchten nun "händeringend geeignetes Personal". Dabei seien es mittlerweile nicht mehr nur gut ausgebildete Fachkräfte die in den Unternehmen fehlten: Zuletzt berichteten auch 9,4 Prozent der Betriebe von einem Mangel bei gerinqualifizierten Beschäftigten.

Hauptproblem für die Maschinenbauer blieb aber im Juli der Materialmangel, 90,7 Prozent der Unternehmen berichteten von Lieferengpässen. Die Geschäftsaussichten der Maschinenbauer sind laut Umfrage pessimistisch: Ihre Erwartungen lagen bei minus 22,7 Punkten, das war kaum eine Änderung zum Juni.

F. Dumont--BTZ