Berliner Tageszeitung - UN-Biodiversitätskonferenz COP15 beginnt im kanadischen Montreal

Börse
DAX 0.35% 15180.74
SDAX 0.76% 13163.14
MDAX 0.13% 28849.88
Euro STOXX 50 0.19% 4171.44
TecDAX 0.46% 3194.69
Goldpreis 1.09% 1966.8 $
EUR/USD 1.16% 1.0993 $

UN-Biodiversitätskonferenz COP15 beginnt im kanadischen Montreal




UN-Biodiversitätskonferenz COP15 beginnt im kanadischen Montreal
UN-Biodiversitätskonferenz COP15 beginnt im kanadischen Montreal / Foto: © AFP

Im kanadischen Montreal beginnt am Mittwoch die 15. UN-Biodiversitätskonferenz (CBD), bei der es um den Schutz von Naturräumen und Artenvielfalt geht. Das Ziel der Delegierten aus fast 200 Ländern ist der Abschluss einer globalen Vereinbarung, um dem Artensterben bis 2050 wirksam Einhalt zu gebieten. Ein zentrales Vorhaben für die COP15 ist aus Sicht der Bundesregierung, bis 2030 mindestens 30 Prozent der Fläche an Land und im Meer unter Schutz zu stellen.

Textgröße:

Das erhoffte Artenschutzabkommen, das Umweltorganisationen in seiner Bedeutung mit dem Pariser Klimaschutzabkommen vergleichen, soll aber noch weitere Vorgaben enthalten. Es geht unter anderem um die Renaturierung zerstörter Ökosysteme, weniger Pestizideinsatz und weniger Plastikmüll. Wie beim Klimaschutz sollen alle Staaten auch für den Schutz der Biodiversität nationale Strategie- und Aktionspläne (NBSAP) vorlegen. Diese sollen dann auf Grundlage der Berichte des Weltbiodiversitätsrats (IPBES) regelmäßig nachgebessert werden.

F. Schulze--BTZ