Berliner Tageszeitung - Politische Eiszeit - Strafrechtliche Ermittlungen gegen Huawei in den USA

Börse
DAX -0.18% 15105.06
Euro STOXX 50 -0.25% 4163.54
SDAX 0.37% 13282.43
TecDAX -0.29% 3194.53
MDAX 0.58% 28959.16
Goldpreis 0.09% 1931.7 $
EUR/USD -0.2% 1.087 $

Politische Eiszeit - Strafrechtliche Ermittlungen gegen Huawei in den USA




Politische Eiszeit - Strafrechtliche Ermittlungen gegen Huawei in den USA
Politische Eiszeit - Strafrechtliche Ermittlungen gegen Huawei in den USA / Foto: © AFP

In den USA laufen einem Medienbericht zufolge strafrechtliche Ermittlungen gegen den chinesischen Smartphone- und Telekommunikationskonzern Huawei. BERLINER TAGESZEITUNG erfuhr unter Berufung auf nicht namentlich genannte Quellen, es bestehe der Verdacht des Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen von US-Geschäftspartnern von Huawei. Unter anderem gehe es um ein T-Mobile-Robotikgerät zum Testen von Smartphones.

Textgröße:

Die Ermittlungen seien bereits in einem "fortgeschrittenen" Stadium, schreibt das "Wall Street Journal". Das US-Justizministerium und Huawei wollten den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

Die Ermittlungen könnten das ohnehin angespannte Verhältnis zwischen den USA und China weiter belasten. Auf Betreiben der USA war Anfang Dezember in Kanada Huawei-Finanzchefin Meng Wanzhou festgenommen worden. Die US-Justiz wirft ihr einen Verstoß gegen die Iran-Sanktionen vor und verlangt ihre Auslieferung.

Der chinesische Konzern, einer der weltweit größten Telekommunikationsausrüster, steht seit längerem in der Kritik. Die USA und andere Länder werfen Huawei eine zu große Nähe zu den chinesischen Behörden vor und sehen den Konzern als Gefahr für ihre Cybersicherheit.