Berliner Tageszeitung - Badminton: Olympiasieger Dan beendet Karriere

Börse
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
MDAX -3.22% 22541.58
DAX -2.01% 12284.19
SDAX -3.83% 10507.96
TecDAX -1.75% 2656.28
EUR/USD -1.5% 0.9693 $

Badminton: Olympiasieger Dan beendet Karriere




Badminton: Olympiasieger Dan beendet Karriere
Badminton: Olympiasieger Dan beendet Karriere / Foto: © AFP

Der zweimalige Badminton-Olympiasieger Lin Dan hat ein Jahr vor den Olympischen Spielen in Tokio (23. Juli bis 8. August 2021) seine Karriere beendet. Das teilte der 36 Jahre alte Chinese über die Sozialen Medien mit. Dan hatte 2008 in Peking und vier Jahre später in London Gold gewonnen, zudem wurde er fünfmal Einzelweltmeister. Aufgrund dieser Erfolge gilt Dan als einer der besten Spieler der Geschichte.

Textgröße:

"Ich habe dem Sport, den ich so liebe, alles gewidmet", schrieb "Super Dan", wie er im Laufe seiner Karriere genannt wurde. Sein körperlicher Zustand erlaube es ihm aber nicht mehr, auf höchstem Niveau zu spielen. Das Großereignis in Tokio sollte in diesem Sommer eigentlich sein großer Abschied werden, aufgrund der Corona-Pandemie waren die Spiele jedoch ins kommende Jahr verschoben worden.

(F. Schulze--BTZ)