Berliner Tageszeitung - Bremen zieht mit Düsseldorf gleich, später BVB-Sieg, Bayern kurz vorm Titel

Börse
Euro STOXX 50 -0.17% 3977.9
DAX 0.27% 14529.39
TecDAX 0.09% 3137.63
MDAX 0.88% 26183.85
SDAX 0.91% 12670.76
Goldpreis -0.21% 1797.3 $
EUR/USD 0.02% 1.0531 $

Bremen zieht mit Düsseldorf gleich, später BVB-Sieg, Bayern kurz vorm Titel




Bremen zieht mit Düsseldorf gleich, später BVB-Sieg, Bayern kurz vorm Titel
Bremen zieht mit Düsseldorf gleich, später BVB-Sieg, Bayern kurz vorm Titel / Foto: © AFP

Werder Bremen hat im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga einen ganz wichtigen Sieg gefeiert. Das Team von Trainer Florian Kohfeldt gewann am 31. Spieltag beim Tabellenletzten SC Paderborn 5:1 (3:0) und zog nach Punkten mit Fortuna Düsseldorf auf dem Relegationsplatz gleich. Die Paderborner von Steffen Baumgart können sich durch die Niederlage nur noch theoretisch vor dem Abstieg retten.

Textgröße:

Die Düsseldorfer verloren durch ein Last-Minute-Tor von Erling Haaland (90.+5) 0:1 (0:0) gegen Borussia Dortmund und geraten immer stärker unter Druck. Steven Skrzybski scheiterte vor dem Dortmunder Siegtreffer zweimal am Pfosten. Da im Abendspiel aber auch Tabellenführer und Rekordmeister Bayern München 2:1 (1:1) gegen Borussia Mönchengladbach gewann, liegen die Münchner weiter sieben Punkte vor dem BVB.

Im Kampf um die Europa-League-Plätze verpasste der VfL Wolfsburg einen wichtigen Sieg. Gegen den SC Freiburg kam das Team von Trainer Oliver Glasner nach 2:0-Führung und zwei aberkannten Toren nicht über ein 2:2 (2:1) hinaus. Hertha BSC kassierte unter Trainer Bruno Labbadia die zweite Niederlage in Folge und unterlag Eintracht Frankfurt trotz Halbzeitführung 1:4 (1:0). Im Tabellenkeller machte Union Berlin durch ein 2:1 (1:0) beim 1. FC Köln einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt.

(F. Dumont--BTZ)