Berliner Tageszeitung - BBL: Alba schlägt Bamberg - auch Ludwigsburg mit weißer Weste

Börse
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
TecDAX -1.75% 2656.28
DAX -2.01% 12284.19
SDAX -3.83% 10507.96
MDAX -3.22% 22541.58
EUR/USD -1.5% 0.9693 $

BBL: Alba schlägt Bamberg - auch Ludwigsburg mit weißer Weste




BBL: Alba schlägt Bamberg - auch Ludwigsburg mit weißer Weste
BBL: Alba schlägt Bamberg - auch Ludwigsburg mit weißer Weste / Foto: © AFP

Der deutsche Pokalsieger Alba Berlin kann beim Finalturnier der Basketball Bundesliga (BBL) allmählich für das Viertelfinale planen. Der Mitfavorit gewann das Gipfeltreffen vergangener Tage im leeren Münchner Audi Dome gegen den früheren Serienmeister Brose Bamberg mit 98:91 (55:56) und hat nach zwei von vier Vorrundenspielen in Gruppe B eine optimale Ausbeute vorzuweisen.

Textgröße:

Die Hauptstädter erarbeiteten sich im bis zum Schluss spannenden High-Scoring-Game schnell einen Vorsprung, büßten diesen aber noch im ersten Viertel wieder ein. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe - mit dem besseren Ende für Alba, für das Landry Nnoko mit 15 Punkten erfolgreichster Werfer war.

Auch Mitfavorit MHP Riesen Ludwigsburg hat nach dem 80:77 (37:35), dem zweiten Sieg im zweiten Spiel, gute Karten für das Weiterkommen. Die Schwaben, die bis zum Abbruch der Hauptrunde auf dem zweiten Platz hinter Titelverteidiger Bayern München gelegen hatten, konnten sich gegen die Hessen nie absetzen. Auf einem spielerisch überschaubaren Niveau überzeugte mit zunehmender Spieldauer dann aber der Ludwigsburger Marcos Knight, der mit fünf verwandelten Drei-Punkte-Würfen und insgesamt 25 Punkten zum besten Werfer avancierte.

Ludwigsburgs Shooting Guard Patrick verwandelte im Spiel gegen Frankfurt nach 13:41 gespielten Minuten einen Dreier und stieg damit im Alter von 16 Jahren, 6 Monaten und 19 Tagen zum jüngsten Liga-Scorer seit Beginn der digitalen Datenerfassung 1998 auf.

(S. Sokolow--BTZ)