Berliner Tageszeitung - Criterium du Dauphine: Lokalmatador Alaphilippe gewinnt hauchdünn

Börse
EUR/USD -0.08% 1.0157 $
Euro STOXX 50 0.34% 3789.62
SDAX -0.39% 13178.11
MDAX 0% 27908.14
TecDAX -0.12% 3188.31
DAX 0.15% 13816.61
Goldpreis -0.22% 1794.1 $

Criterium du Dauphine: Lokalmatador Alaphilippe gewinnt hauchdünn




Criterium du Dauphine: Lokalmatador Alaphilippe gewinnt hauchdünn
Criterium du Dauphine: Lokalmatador Alaphilippe gewinnt hauchdünn / Foto: © AFP

Lokalmatador Julian Alaphilippe hat die sechste Etappe beim 71. Criterium du Dauphine gewonnen und die Führung in der Bergwertung übernommen. Der 27-jährige Franzose vom Team Deceuninck-Quick-Step kam auf dem 229 Kilometer langen Teilstück von Saint-Vulbas nach Saint-Michel-De-Maurienne hauchdünn vor dem Österreicher Gregor Mühlberger (Bora-hansgrohe) ins Ziel.

Textgröße:

Dritter wurde der Italiener Alessandro De Marchi (CCC Team). Der Brite Adam Yates (Mitchelton-Scott) verteidigte sein am Dienstag erobertes Gelbes Trikot mit vier Sekunden Vorsprung vor dem Belgier Dylan Teuns (Bahrain-Merida) erneut erfolgreich.

Rundfahrspezialist Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) überquerte mit einem Rückstand von 6:10 Minuten auf Alaphilippe als 15. die Ziellinie. Für Sprinter Andre Greipel (Rostock/Arcea-Samsic) reichte es zum 135. Platz.

Zum Abschluss stehen am Wochenende noch zwei schwere Hochgebirgsetappen auf dem Programm. Am Samstag geht es über 133 Kilometer von Saint-Genix-les-Villages nach Pipay. Die achttägige Dauphine gilt traditionell als eines der wichtigsten Vorbereitungsrennen auf die Tour de France.

(A. Williams--BTZ)