Berliner Tageszeitung - Dreierpack gegen die Schweiz: Ronaldo zieht bei Länderspiel-Toren an Pelé vorbei

Börse
Euro STOXX 50 -0.74% 3749.76
DAX -0.56% 13621.23
Goldpreis -0.03% 1770.6 $
SDAX -1.48% 12761.86
MDAX -0.83% 27302.88
TecDAX -0.26% 3130.69
EUR/USD -0.33% 1.0059 $

Dreierpack gegen die Schweiz: Ronaldo zieht bei Länderspiel-Toren an Pelé vorbei




Dreierpack gegen die Schweiz: Ronaldo zieht bei Länderspiel-Toren an Pelé vorbei
Dreierpack gegen die Schweiz: Ronaldo zieht bei Länderspiel-Toren an Pelé vorbei / Foto: © AFP

Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat seine Position als zweiterfolgreichster europäischer Länderspieltorschütze durch seinen Dreierpack am Mittwochabend gegen die Schweiz (3:1) im Nations-League-Halbfinale in Porto ausgebaut. Der Starstürmer von Juventus Turin hat in 157 Länderspielen für Europameister Portugal jetzt 88-mal getroffen.

Textgröße:

Treffsicherster Länderspieltorschütze der Geschichte ist der ehemalige Münchner, Berliner und Bielefelder Bundesliga-Profi Ali Daei (Iran/109 Tore) vor Ronaldo (88), Ferenc Puskas (Ungarn/84) und Kunishige Kamamoto (Japan/80). Dahinter folgt Hussein Saeed (Irak/78) vor Brasiliens Fußball-Ikone Pele (Brasilien/77).

WM-Rekordtorschütze Miroslav Klose (16 Treffer bei WM-Endrunden) führt die ewige Torjägerliste des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit 71 Treffern vor "Bomber" Gerd Müller (68) an. Müller erzielte seine Treffer in nur 62 Länderspielen, bei Klose waren es am Ende seiner Nationalmannschaftskarriere 137.

Die Rangliste der treffsichersten Europäer führen Ronaldo und Puskas an. Es folgen der Ungarn Sandor Kocsis (75), Klose und Gerd Müller vor Robbie Keane (Irland/68) und Zlatan Ibrahimovic (Schweden/62). Zehnter ist Bayern Münchens polnischer Torjäger Robert Lewandowski mit 56 Treffern.

(O. Petrow--BTZ)