Berliner Tageszeitung - Deutsche Biathleten melden sich in der Staffel mit Platz zwei zurück

Börse
Euro STOXX 50 0.09% 4209.31
MDAX -0.49% 29179.03
TecDAX -0.23% 3300.88
SDAX -1.23% 13229.76
DAX -0.16% 15320.88
Goldpreis 0.51% 1894.4 $
EUR/USD 0.28% 1.0761 $

Deutsche Biathleten melden sich in der Staffel mit Platz zwei zurück




Deutsche Biathleten melden sich in der Staffel mit Platz zwei zurück
Deutsche Biathleten melden sich in der Staffel mit Platz zwei zurück / Foto: © AFP

Die deutschen Biathleten haben sich nach der großen Staffel-Enttäuschung von Oberhof stark zurückgemeldet. Beim Heimweltcup in Ruhpolding mussten sich Roman Rees (Schauinsland), Johannes Kühn (Reit im Winkl), Arnd Peiffer (Clausthal-Zellerfeld) und Benedikt Doll (Breitnau) am Freitag über 4x7,5 km nach sechs Nachladern nur Norwegen (0 Strafrunden + 8 Nachlader) um 13,5 Sekunden geschlagen geben. Rang drei ging an Frankreich (0+9/26,2 Sekunden zurück).

Textgröße:

Für das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) war es im vorletzten Staffelrennen vor der WM in Östersund/Schweden (7. bis 17. März) die beste Platzierung des Winters. Noch am Sonntag hatte die deutsche Staffel in Oberhof mit Rang acht das schlechteste Ergebnis seit über zehn Jahren eingefahren, in Hochfilzen Anfang Dezember hatte Deutschland Platz drei belegt.

Am Samstag (14.30 Uhr) wollen die DSV-Frauen nach Rang zwei in Oberhof mit Rückkehrerin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) auch in der Staffel von Ruhpolding aufs Podest. Die Massenstartrennen (ab 12.15 Uhr/alle ARD und Eurosport) schließen die Veranstaltung am Sonntag ab.

 

(O. Petrow--BTZ)