Berliner Tageszeitung - Australian Open: Kevin Anderson überraschend ausgeschieden

Börse
DAX 0.35% 15180.74
SDAX 0.76% 13163.14
MDAX 0.13% 28849.88
Euro STOXX 50 0.19% 4171.44
TecDAX 0.46% 3194.69
Goldpreis 1.13% 1967.5 $
EUR/USD 1.14% 1.0991 $

Australian Open: Kevin Anderson überraschend ausgeschieden




Australian Open: Kevin Anderson überraschend ausgeschieden
Australian Open: Kevin Anderson überraschend ausgeschieden / Foto: © AFP

Der zweimalige Grand-Slam-Finalist Kevin Anderson aus Südafrika ist bei den Australian Open in Melbourne überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Der Weltranglistensechste unterlag dem 20 Jahre alten Frances Tiafoe (USA) 6:4, 4:6, 4:6, 5:7. Anderson (32), der 2017 das Finale der US Open und 2018 das Endspiel von Wimbledon erreicht hatte, ließ sich während des Matches am Unterarm behandeln.

Textgröße:

Anderson ist nach John Isner (USA/Nr. 9) der zweite Top-10-Spieler, der beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres früh ausgeschieden ist. Eine Runde weiter ist dagegen Vorjahresfinalist Marin Cilic (Kroatien/Nr. 6), der beim 7:5, 6:7 (9:11), 6:4, 6:4 gegen Mackenzie McDonald (USA) allerdings auch mehr Mühe als erwartet hatte.

(D. Meier--BTZ)