Berliner Tageszeitung - DEL: Tabellenführer München patzt - Mannheim kommt näher

Börse
Goldpreis -0.03% 1930.2 $
EUR/USD -0.08% 1.0902 $
Euro STOXX 50 1.64% 4241.12
MDAX 3.22% 29808.92
DAX 2.12% 15509.19
TecDAX 4.24% 3335.98
SDAX 2.5% 13500.45

DEL: Tabellenführer München patzt - Mannheim kommt näher




DEL: Tabellenführer München patzt - Mannheim kommt näher
DEL: Tabellenführer München patzt - Mannheim kommt näher / Foto: © AFP

Der souveräne Tabellenführer Red Bull München hat in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen überraschenden Rückschlag kassiert. Zwei Tage nach dem Sieg im Topspiel gegen den ERC Ingolstadt verlor das Team von Trainer Don Jackson gegen Play-off-Anwärter Nürnberg Ice Tigers mit 2:4 (1:0, 1:1, 0:3). Verfolger Adler Mannheim verkürzte den Rückstand auf die Bayern durch das 4:2 (1:2, 1:0, 2:0) gegen die Grizzlys Wolfsburg auf elf Punkte.

Textgröße:

Justin Schütz und Zachary Redmond erzielten in München die Tore für die Gastgeber, Andrew Bodnarchuk und Daniel Schmölz glichen jeweils für die Franken aus. Kurz vor dem Ende traf der Nürnberger Angreifer Dane Fox vorentscheidend im Powerplay, ehe er bei leerem Tor auch den Endstand besorgte.

Mannheim ließ sich vor heimischem Publikum auch von einem 0:2-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und feierte nach Toren von Joseph Cramarossa, Fabrizio Pilu, Markus Eisenschmid und Tyler Gaudet noch den dritten Sieg in Folge. Im Duell zweier Mittelfeldteams gewannen die Kölner Haie derweil dank einer spektakulären Aufholjagd in der Schlussphase mit 4:3 (0:1, 0:1, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Iserlohn Roosters.

O. Larsen--BTZ