Berliner Tageszeitung - Schwimm-EM: Vizeweltmeister Märtens gewinnt Silber über 800

Börse
EUR/USD 0.09% 0.9697 $
Goldpreis -0.28% 1650.9 $
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
SDAX -3.83% 10507.96
DAX -2.01% 12284.19
MDAX -3.22% 22541.58
TecDAX -1.75% 2656.28

Schwimm-EM: Vizeweltmeister Märtens gewinnt Silber über 800




Schwimm-EM: Vizeweltmeister Märtens gewinnt Silber über 800
Schwimm-EM: Vizeweltmeister Märtens gewinnt Silber über 800 / Foto: © AFP

Vizeweltmeister Lukas Märtens hat den deutschen Schwimmern bei der EM in Rom die zweite Medaille beschert. Der 20-Jährige aus Magdeburg schlug im Endlauf über 800 m Freistil nach 7:40,86 Minuten als Zweiter an. Gold ging an den fünfmaligen Weltmeister Gregorio Paltrinieri aus Italien (7:7:42,65). Bronze holte sein Landsmann Lorenzo Galossi (7:43,37).

Textgröße:

Titelverteidiger Michailo Romantschuk, der wegen des Krieges in seiner ukrainischen Heimat mit Märtens und Freiwasser-Olympiasieger Florian Wellbrock trainiert, wurde nur Vierter (7:45,03).

Sven Schwarz (Hannover/7:47,36) belegte Platz fünf. Märtens hatte bei der WM in Budapest vor sieben Wochen Silber über 400 m Freistil gewonnen, auf dieser Strecke rechnet er sich auch in Rom gute Medaillenchancen aus. Das erste Edelmetall für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) hatte am Freitag Märtens' Lebensgefährtin Isabel Gose ebenfalls über 800 m geholt.

Wellbrock, in Budapest Silbermedaillengewinner über 800 m, hatte wegen seines Trainingsrückstands auf den Start verzichtet. Der 24-Jährige hatte sich wie Märtens nach den Weltmeisterschaften mit Corona infiziert, erkrankte aber schwerer und musste mehrere Wochen mit dem Training aussetzen. Wellbrock konzentriert sich in Rom zunächst auf die 1500 m ab Montag, danach will er entscheiden, ob er auch im Freiwasser antritt.

O. Joergensen--BTZ