Berliner Tageszeitung - Rückenschmerzen: Osaka gibt in Toronto auf

Börse
DAX 1.15% 12114.36
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
TecDAX 2.37% 2670.82
SDAX 2.48% 10522.69
MDAX 2.59% 22370.02
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
EUR/USD -0.18% 0.9801 $

Rückenschmerzen: Osaka gibt in Toronto auf




Rückenschmerzen: Osaka gibt in Toronto auf
Rückenschmerzen: Osaka gibt in Toronto auf / Foto: © AFP

Die viermalige Grand-Slam-Siegerin Naomi Osaka hat wenige Wochen vor den US Open einen Rückschlag erlitten. Beim WTA-Masters in Toronto gab die Japanerin am Dienstag (Ortszeit) in ihrem Erstrundenspiel gegen Kaia Kanepi (Estland) beim Stand von 6:7 (4:7), 0:3 auf. Der Grund waren Schmerzen im unteren Rücken.

Textgröße:

"Ich habe meinen Rücken von Beginn des Matches an gespürt und obwohl ich versucht habe, mich durchzukämpfen, war ich heute einfach nicht in der Lage dazu", sagte Osaka, die mit den Tränen kämpfte. Am 29. August beginnen in New York die US Open, die Osaka 2018 und 2020 gewonnen hatte.

Die 24-Jährige war erst zuletzt beim Turnier in San Jose/Kalifornien nach zweimonatiger Verletzungspause zurückgekehrt. Davor hatte Osaka seit ihrem Erstrundenaus bei den French Open wegen Schmerzen an der linken Achillessehne keine Partie mehr bestritten.

S. Soerensen--BTZ