Berliner Tageszeitung - Wimbledon: Nur 5 von 13 Deutschen in der zweiten Runde

Börse
Euro STOXX 50 0.42% 3805.47
DAX 0.64% 13904.96
MDAX 0.99% 28187.54
TecDAX 0.12% 3192.13
Goldpreis -0.44% 1790.2 $
SDAX 0.41% 13232.54
EUR/USD -0.31% 1.0134 $

Wimbledon: Nur 5 von 13 Deutschen in der zweiten Runde




Wimbledon: Nur 5 von 13 Deutschen in der zweiten Runde
Wimbledon: Nur 5 von 13 Deutschen in der zweiten Runde / Foto: © AFP

Auf den erfolgreichen Auftakt folgte ein Tag voller Niederlagen: Von 13 deutschen Tennisprofis in Wimbledon sind nach der ersten Runde nur fünf übriggeblieben. Am Dienstag verloren drei Spieler und drei Spielerinnen, darunter Andrea Petkovic (Darmstadt) ihre Matches. Nur Tatjana Maria (Bad Saulgau) gewann die Fortsetzung ihrer am Abend zuvor abgebrochenen Partie.

Textgröße:

Sie folgte durch das 4:6, 6:3, 6:4 gegen die Australierin Astra Sharma der früheren Turniersiegerin Angelique Kerber (Kiel/Nr. 15), Jule Niemeier (Dortmund), Oscar Otte (Köln/Nr. 32) und Maximilian Marterer (Nürnberg) in die zweite Runde. Alle fünf sind am Mittwoch wieder im Einsatz.

Ausgeschieden sind dagegen neben Petkovic (4:6, 3:6 gegen die Schweizerin Viktorija Golubic): Daniel Altmaier (Kempen), Nicola Kuhn (Ludwigshafen), Dominik Koepfer (Furtwangen), Tamara Korpatsch (Hamburg) und Nastasja Schunk (Ludwigshafen).

D. Wassiljew--BTZ