Berliner Tageszeitung - Niemeier verpasst in Paris Ausrufezeichen - auch Maria raus

Börse
DAX 0.23% 12813.03
Euro STOXX 50 -0.19% 3448.31
SDAX 0.41% 11930.6
TecDAX 0.31% 2894.52
MDAX 0.05% 25837.25
Goldpreis 0.31% 1812.9 $
EUR/USD -0.55% 1.0426 $

Niemeier verpasst in Paris Ausrufezeichen - auch Maria raus




Niemeier verpasst in Paris Ausrufezeichen - auch Maria raus
Niemeier verpasst in Paris Ausrufezeichen - auch Maria raus / Foto: © AFP

Jule Niemeier hat bei ihrem Grand-Slam-Debüt ein erstes Ausrufezeichen verpasst. Die 22 Jahre alte Dortmunderin scheiterte in der ersten Runde der French Open am Sonntag am Ende angeschlagen an der einstigen US-Open-Siegerin und Paris-Finalistin Sloane Stephens. Die Weltranglisten-102. unterlag der US-Amerikanerin nach einer lange mutigen Vorstellung 7:5, 4:6, 2:6.

Textgröße:

Auch Tatjana Maria war zuvor ausgeschieden. Die 34-Jährige aus Bad Saulgau verlor gegen die an Position 26 gesetzte Rumänin Sorana Cirstea. Maria, die im April mit ihrem Titelgewinn in Bogota für Aufsehen gesorgt hatte, war beim 3:6, 3:6 letztlich chancenlos. Für die zweifache Mutter bleibt das Erreichen der dritten Runde von Wimbledon 2015 ihr bisher bestes Abschneiden bei einem Majorturnier.

Niemeier, die sich dominant durch die Qualifikation gespielt hatte, überzeugte auf dem Court Suzanne Lenglen lange mit ihrem kraftvollen Spiel. Nach dem zweiten Satz musste sie sich dann behandeln lassen und kämpfte mit bandagiertem Oberschenkel letztlich vergebens.

F. Burkhard--BTZ