Berliner Tageszeitung - Leitl verlässt Fürth und wechselt nach Hannover

Börse
DAX 0.63% 14007.93
TecDAX -0.12% 3056.16
Euro STOXX 50 0.8% 3677.1
SDAX 0.26% 13279.43
MDAX 0.74% 29108.44
Goldpreis -0.7% 1852.4 $
EUR/USD -0.57% 1.0677 $

Leitl verlässt Fürth und wechselt nach Hannover




Leitl verlässt Fürth und wechselt nach Hannover
Leitl verlässt Fürth und wechselt nach Hannover / Foto: © AFP

Lange wurde spekuliert, nun ist es offiziell: Nach dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga verlässt Trainer Stefan Leitl die SpVgg Greuther Fürth und wechselt zum Zweitligisten Hannover 96. Der 44-Jährige erhält bei den Niedersachsen einen Dreijahresvertrag. Dies teilte 96 am Sonntag mit. Leitls langjähriger Co-Trainer Andre Mijatovic wechselt ebenfalls nach Hannover.

Textgröße:

"Die Verpflichtung von Stefan Leitl als Trainer ist ein zentraler Baustein in unseren Planungen. Gemeinsam mit ihm wollen wir eine stabile, nachhaltige und mittelfristig erfolgreiche Entwicklung einleiten", sagte Hannovers Geschäftsführer Martin Kind: "Wir sind davon überzeugt, dass er vor dem Hintergrund dieser Zielsetzung genau der richtige Trainer für Hannover 96 ist."

Leitl, der in Hannover Christoph Dabrowski beerbt, freut sich auf die neue Aufgabe. "Wir wollen ein stabiles Fundament schaffen und gemeinsam erfolgreich etwas aufbauen", sagte er: "Ich freue mich sehr auf einen großen, traditionsreichen Klub." Leitl arbeitet seit Februar 2019 in Fürth und führte die Franken im vergangenen Sommer in die Bundesliga.

D. O'Sullivan--BTZ