Berliner Tageszeitung - Parsons begeistert von Paralympics in Peking

Börse
MDAX 0.96% 22001.96
SDAX 0.94% 10358.65
TecDAX 0.65% 2624.58
DAX 0.22% 12001.65
Euro STOXX 50 0.37% 3291.19
Goldpreis 0.26% 1672.9 $
EUR/USD -0.52% 0.9768 $

Parsons begeistert von Paralympics in Peking




Parsons begeistert von Paralympics in Peking
Parsons begeistert von Paralympics in Peking / Foto: © AFP

IPC-Präsident Andrew Parsons ist von den Paralympischen Winterspielen in Peking begeistert. "Ich bin wirklich beeindruckt von der Durchführung der Spiele durch das Organisationskomitee und von den Leistungen der Athleten", sagte der Chef des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC): "Einige dieser Leistungen sind wahrscheinlich die besten, die wir je hatten, wenn man bedenkt, dass die Athleten in den letzten zwei Jahren unter sehr schwierigen Bedingungen trainiert haben."

Textgröße:

Ausdrücklich lobte Parsons Gastgeber China. Die Welle neuer chinesischer Athleten sei "beeindruckend. Sie haben die Tatsache, dass sie die Spiele ausrichten, wirklich genutzt, um eine ganze Generation von Athleten zu entwickeln. Sie sind sehr gut. Sie sind sehr talentiert, aber auch sehr jung", sagte der Brasilianer weiter: "Das zeigt uns, dass wir auch in Mailand und Cortina damit rechnen können, dass China im Medaillenspiegel ganz oben stehen wird."

Außerdem schwärmte Parsons von den "fantastischen" Austragungsorten sowie dem "fantastischen" Umgang Chinas mit der Herausforderung Corona. "Ich glaube, die Athleten fühlen sich hier sicher. Es geht also nicht nur darum, diese Spiele so sicher wie möglich zu machen, sondern auch darum, den Athleten ein Erlebnis zu bieten. Ich denke, dass Peking dies erfolgreich geschafft hat, indem es ihnen das geboten hat", führte der 45-Jährige aus.

N. Lebedew--BTZ