Berliner Tageszeitung - WM-Play-off der Ukraine in Schottland auf Juni verlegt

Börse
Euro STOXX 50 2.64% 3432.65
TecDAX 2.52% 2786.66
DAX 2.37% 12505.4
SDAX 2.4% 10910.69
Goldpreis 0.82% 1716 $
MDAX 2.24% 23190.78
EUR/USD 0.39% 0.9865 $

WM-Play-off der Ukraine in Schottland auf Juni verlegt




WM-Play-off der Ukraine in Schottland auf Juni verlegt
WM-Play-off der Ukraine in Schottland auf Juni verlegt / Foto: © AFP

Das Play-off-Halbfinale zur Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Schottland und der Ukraine wird aufgrund des Krieges verlegt. Die Begegnung werde im Nations-League-Fenster in der ersten Juni-Hälfte ausgetragen, teilte die FIFA am Dienstag mit. Zudem bestätigte der Weltverband das Freilos für Polen als Folge der Sperre von Gegner Russland.

Textgröße:

Die Ukraine hatte die Verlegung beantragt, da sie "unter den gegebenen Umständen weder die Reise noch das Training eines Teams organisieren könne", teilte die FIFA mit. Derzeit ruht der Spielbetrieb in dem Land. Dem Antrag sei daher "im Sinne der Solidarität einstimmig stattgegeben" worden.

Schottland sollte die Ukraine am 24. März im Glasgower Hampden Park empfangen. Das Finale gegen den Sieger des Duells zwischen Wales und Österreich (24. März in Cardiff) war gemäß bisheriger Planung für den 29. März vorgesehen, es wird als Folge aber ebenfalls verschoben. Die Begegnung in Cardiff wird aber wie geplant durchgeführt.

Die WM-Auslosung ist derzeit für den 1. April geplant. Die WM 2022 wird vom 21. November bis 18. Dezember in Katar ausgetragen.

H. Müller--BTZ