Berliner Tageszeitung - Melbourne: Hanfmann fordert Nadal - Koepfer in Runde zwei

Börse
DAX -0.57% 14262.11
TecDAX -0.65% 3028.38
MDAX -1.09% 25350.43
SDAX -0.79% 12228.46
Euro STOXX 50 -0.58% 3916.59
Goldpreis 0.17% 1785.5 $
EUR/USD 0.54% 1.0526 $

Melbourne: Hanfmann fordert Nadal - Koepfer in Runde zwei




Melbourne: Hanfmann fordert Nadal - Koepfer in Runde zwei
Melbourne: Hanfmann fordert Nadal - Koepfer in Runde zwei / Foto: © AFP

Tennisprofi Yannick Hanfmann hat sich mit einer starken Auftaktvorstellung bei den Australian Open ein Duell mit Superstar Rafael Nadal verdient. Der 30 Jahre alte Qualifikant aus Karlsruhe bezwang am Montag den australischen Publikumsliebling Thanasi Kokkinakis überraschend deutlich 6:2, 6:3, 6:2 und fordert nun in der zweiten Runde den spanischen Grand-Slam-Rekordsieger heraus.

Textgröße:

Hanfmann ließ sich gegen Kokkinakis, der jüngst in Adelaide seinen ersten ATP-Titel gewonnen hatte, auch vom lautstarken australischen Publikum nicht aus der Ruhe bringen und verwandelte nach 2:07 Stunden seinen dritten Matchball. Damit folgte er Dominik Koepfer (Furtwangen) in die zweite Runde, der den Spanier Carlos Taberner nach einer über weite Strecken konzentrierten Vorstellung mit 6:1, 3:6, 6:4, 6:1 schlug.

Bei seinen bisherigen zwei Auftritten im Hauptfeld von Melbourne war für den Davis-Cup-Spieler spätestens in der zweiten Runde Schluss gewesen. Nun schickt sich die deutsche Nummer drei im Duell mit Reilly Opelka (USA/Nr. 23) oder Kevin Anderson (Südafrika) an, den nächsten Schritt zu machen.

Koepfer war "happy" über den Sieg, berichtete nach dem Match aber auch von Ellbogenproblemen. "Mit genug Schmerzmitteln geht es, es ist eine Überanstrengung des Knochens. Heute war es sehr gut. Aber ich werde nach den Australian Open wohl ein paar Wochen Pause machen müssen", sagte der einstige College-Spieler. Zuvor war der Münchner Peter Gojowczyk mit einem 3:6, 3:6, 3:6 am Franzosen Benjamin Bonzi gescheitert.

(A. Walsh--BTZ)