Berliner Tageszeitung - Entwicklungsminister will Schulen in Deutschland mit Partnerschulen im Ausland vernetzen

Börse
Goldpreis 0.64% 1818.9 $
Euro STOXX 50 0.52% 3776.81
SDAX 0.25% 13229.37
MDAX 0.04% 27907.48
TecDAX -0.06% 3192.17
EUR/USD -0.66% 1.0257 $
DAX 0.73% 13795.85

Entwicklungsminister will Schulen in Deutschland mit Partnerschulen im Ausland vernetzen




Entwicklungsminister will Schulen in Deutschland mit Partnerschulen im Ausland vernetzen
Entwicklungsminister will Schulen in Deutschland mit Partnerschulen im Ausland vernetzen / Foto: © AFP

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) will jede Schule in Deutschland mit einer Partnerschule in einem Entwicklungsland vernetzen. "Als Dach möchte ich ein deutsch-afrikanisches Jugendwerk einrichten mit drei Säulen: dem Austausch von Schülern, von Studenten und jungen Fachkräften", sagte Müller der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe).

Textgröße:

Eine solche Schulpartnerschaft kann Müller zufolge über digitale Kommunikation aufgebaut und später durch gegenseitige Besuche belebt werden. Dazu laufe bereits das Programm "1000 Schulen für Afrika".

Zudem würdigte der Minister die Rolle der Ehrenamtlichen. Über verschiedene Programme seien hunderttausende Ehrenamtliche aus Deutschland in der Entwicklungszusammenarbeit tätig. "Die Ehrenamtlichen sind eine unverzichtbare Basis für das Engagement in der Welt", sagte er zum internationalen Tag des Ehrenamts.

(K. Petersen--BTZ)