Berliner Tageszeitung - Arbeitskalender von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel 18.-22. März 2019

Börse
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
DAX -2.01% 12284.19
TecDAX -1.75% 2656.28
MDAX -3.22% 22541.58
SDAX -3.83% 10507.96
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
EUR/USD -1.5% 0.9693 $

Arbeitskalender von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel 18.-22. März 2019




Arbeitskalender von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel 18.-22. März 2019

Wie an jedem Montag, will Ihnen BERLINER TAGESZEITUNG auch heute den Arbeitskalender von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorstellen, damit Sie als Leser einen Einblick in die tägliche Arbeit der deutschen Kanzlerin bekommen.

Berlin - Besuch im Kanzleramt
Montag, 18. März 2019
Heute empfängt Bundeskanzlerin Merkel den Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk, zu einem
Mittagessen im Bundeskanzleramt. Bei dem regelmäßig stattfindenden Meinungsaustausch steht der Europäische
Rat in Brüssel Ende der kommenden Woche im Vordergrund.

Bremerhaven - Bürgerdialog
Montag, 18. März 2019
Am Nachmittag nimmt die Bundeskanzlerin im Bremerhavener Fischbahnhof an einem Bürgerdialog teil. Die Bürgerinnen und Bürger aus Bremerhaven und Umgebung haben dabei die Gelegenheit, sich direkt mit der Bundeskanzlerin auszutauschen und mit ihr über die Themen ins Gespräch zu kommen, die sie bewegen. Zuvor besucht Merkel das Jobcenter Bremerhaven. Im Gespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern will sie sich vor Ort über die praktische Arbeit des Jobcenters in dieser von hoher Arbeitslosigkeit betroffenen Region informieren. Beispielsweise soll es um die Aktivitäten zur Förderung von Langzeitarbeitslosen gehen.

Berlin - Lösungen zu globalen Herausforderungen
Dienstag, 19. März 2019
Heute ist die Kanzlerin zu Gast bei der Global Solutions Konferenz in der European School of Management and Technology (ESMT) in Berlin. Dort diskutieren Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft sowie Think Tanks aus den G20-Staaten Empfehlungen an die G20 und die großen Linien zum Thema Multilateralismus. Das Treffen steht unter dem Motto: "Sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt in Einklang bringen – Auf dem Weg zu einem neuen internationalen Paradigma". Nach einer Rede im Auditorium nimmt die Bundeskanzlerin im Anschluss an einem Podiumsgespräch teil.

Berlin - Besuch im Kanzleramt
Dienstag, 19. März 2019
Am Mittag empfängt die Kanzlerin die Mitglieder des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung zu einem Gespräch. An dem Termin nehmen außerdem die Bundesminister Scholz, Altmaier, Heil und Braun teil. Das Gespräch findet jedes Jahr statt und dient dem Austausch über aktuelle Fragen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland. Der Termin ist nicht presseöffentlich.

Berlin - Kabinett - Bundeskanzleramt
Mittwoch, 20. März 2019
Heute findet wie üblich die Kabinettssitzung unter Leitung der Bundeskanzlerin statt.

Berlin, Regierungserklärung - Bundestag
Donnerstag, 21. März 2019
Am Vormittag gibt die Kanzlerin im Bundestag eine Regierungserklärung zum Europäischen Rat ab.

Unterwegs aus Staatsreise
Brüssel - Belgien, Donnerstag, 21. März 2019
Anschließend reist die Kanzlerin nach Brüssel. Der Europäische Rat startet wie üblich am Donnerstagnachmittag mit einem Zusammentreffen der Mitglieder des Europäischen Rates mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani. Es schließt sich an ein Treffen der EU-27, bei dem die Staats- und Regierungschefs über das weitere Vorgehen nach den Abstimmungen diese Woche im britischen Unterhaus sprechen werden. Am Abend berät der Europäische Rat über außenpolitische Themen, insbesondere über die Beziehungen der EU zu China und die Vorbereitung des EU-China-Gipfels am 9. April 2019.

Unterwegs auf Staatsreise
Brüssel - Belgien, Freitag, 2. März 2019
Auch heute nimmt die Kanzlerin am Europäischen Rat in Brüssel teil. Zunächst beraten die Staats- und Regierungschefs über Wirtschaftsthemen. Hierzu gehören die künftige Entwicklung des Binnenmarktes, der Kapitalmarktunion, der Industriepolitik und der europäischen Digitalpolitik. Beim Klimaschutz geht es um die EU-Langfriststrategie, welche die EU Anfang des Jahres 2020 im Einklang mit dem Übereinkommen von Paris vorlegen muss. Der Europäische Rat wird sich zudem mit der Bekämpfung von Desinformation vor allem mit Blick auf die Europawahlen befassen.

Der aktuelle Videopodcast von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel: Mit Forschung und Innovation Wohlstand in Europa sichern, können Sie hier sehen =
https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/die-kanzlerin-direkt/merkel-mit-forschung-und-innovation-wohlstand-in-europa-sichern-1590164

Textgröße:

(L. Andersson--BTZ)