Berliner Tageszeitung - Jugendliche wegen Angriffs auf Demo in Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt

Börse
DAX 1.15% 12114.36
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
SDAX 2.48% 10522.69
TecDAX 2.37% 2670.82
MDAX 2.59% 22370.02
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
EUR/USD -0.18% 0.9801 $

Jugendliche wegen Angriffs auf Demo in Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt




Jugendliche wegen Angriffs auf Demo in Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt
Jugendliche wegen Angriffs auf Demo in Hamburg zu Bewährungsstrafen verurteilt / Foto: © AFP

Weil sie die Teilnehmer einer Demonstration antisemitisch beleidigten und angriffen, hat das Amtsgericht Hamburg zwei Jugendliche zu Bewährungsstrafen und gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Ein 17-Jähriger wurde wegen schwerer Körperverletzung und Beleidigung zu einer Jugendstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt, wie das Gericht am Dienstagabend mitteilte.

Textgröße:

Zudem muss er gemeinnützige Arbeit verrichten, um den Schaden wieder gut zu machen. Auch ein Anti-Gewalttraining gehört zu seinen Auflagen. Sein 15-jähriger Bruder muss wegen Beleidigung gemeinnützige Arbeit leisten und die Tat in Gesprächen mit der Jugendgerichtshilfe aufarbeiten.

Beide beleidigten nach Ansicht des Gerichts am 18. September 2021 mehrere Teilnehmer der Demonstration "Mahnwache für Israel - Gegen Antisemitismus" mit antisemitischen Parolen. Der 17-Jährige schlug laut Urteil einem Teilnehmer mit der Faust gegen den Kopf und verletzte ihn dabei. Da die beiden Angeklagten Jugendliche sind, fand die Verhandlung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

N. Lebedew--BTZ