Berliner Tageszeitung - Lauterbach plädiert für baldige Maskenpflicht in Pflegeheimen

Börse
DAX 0.27% 13832.63
SDAX 0.17% 13251.69
Euro STOXX 50 0.34% 3789.64
TecDAX 0.54% 3209.61
MDAX 0.28% 27987.04
Goldpreis -0.57% 1805.2 $
EUR/USD -0.17% 1.024 $

Lauterbach plädiert für baldige Maskenpflicht in Pflegeheimen




Lauterbach plädiert für baldige Maskenpflicht in Pflegeheimen
Lauterbach plädiert für baldige Maskenpflicht in Pflegeheimen / Foto: © AFP

Angesichts der aktuellen Corona-Sommerwelle dringt Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auf baldige Schutzmaßnahmen in den Pflegeheimen. Er appelliere an die Einrichtungen, per Hausrecht eine Maskenpflicht für Besucher einzuführen, sagte Lauterbach am Dienstag nach Beratungen mit den Trägern von Heimen in Berlin.

Textgröße:

Zudem müsse jeder Besucher getestet sein, "sonst haben wir in den nächsten Wochen erhebliche Ausbrüche zu erwarten", sagte Lauterbach. Er verwies darauf, dass die Bürgertests für Besucher von Pflegeheimen auch mit der neuen Testverordnung kostenlos bleiben.

Lauterbach warnte davor, bei den Schutzmaßnahmen auf das neue Infektionsschutzgesetz zu warten. "Wir müssen jetzt handeln." Derzeit gibt es keine gesetzliche Verpflichtung; nach Lauterbachs Angaben werden Masken- und Testpflicht in den Heimen sehr unterschiedlich gehandhabt.

Zudem solle die vierte Impfung forciert werden, sagte der Minister weiter. In den Heimen hätten erst 30 Prozent der Bewohner diese erhalten, die Impflücke sei noch sehr groß. Es solle dabei der auf die Omikron-Variante abgestimmte Impfstoff abgewartet werden. Dieses für September erwartete Vakzin könne dann eine optimale Ergänzung zu den bisherigen Impfstoffen sein. Lauterbach drängt zudem darauf, in den Heimen verstärkt Corona-Medikamente einzusetzen.

Für den Herbst will der Minister eine gesetzliche Regelung schaffen, die unter anderem Beauftrage für Masken- und Testpflichten sowie für verstärktes Impfen in den Heimen vorsieht.

M. Taylor--BTZ