Berliner Tageszeitung - Losse-Müller zum SPD-Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag gewählt

Börse
SDAX 1.36% 12343.28
MDAX 0.74% 27153.44
DAX 0.52% 13186.07
TecDAX 1.33% 2958.53
Euro STOXX 50 0.16% 3538.88
Goldpreis -0.27% 1825.3 $
EUR/USD 0.39% 1.06 $

Losse-Müller zum SPD-Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag gewählt




Losse-Müller zum SPD-Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag gewählt
Losse-Müller zum SPD-Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag gewählt / Foto: © AFP

Nach der Wahl in Schleswig-Holstein ist SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller an die Spitze der neuen Landtagsfraktion seiner Partei gewählt worden. Das Votum der zwölf Abgeordneten sei einstimmig gewesen, teilte die Fraktion am Mittwoch in Kiel mit. Losse-Müller kündigte an, die Oppositionsarbeit der SPD werde fair, wenn auch "sehr hart in der Sache" sein.

Textgröße:

In Schleswig-Holstein war vor eineinhalb Wochen ein neuer Landtag gewählt worden. Die SPD musste starke Stimmenverluste hinnehmen und sackte laut vorläufigem Ergebnis auf ein historisches Tief von 16 Prozent ab.

Bisher hatte SPD-Landeschefin Serpil Midyatli parallel auch die Landtagsfraktion geführt. Dem Vernehmen nach wollte sie den Posten weiterhin behalten. Die ursprünglich bereits für die vergangene Woche geplante Neuwahl der Fraktionsspitze wurde vertagt.

Losse-Müller und Midyatli kündigten daraufhin an, zusammen "strukturelle Fragen" klären zu wollen. Am Mittwoch teilte Midyatli mit, die Wahl von Losse-Müller sei ein gemeinsamer Vorschlag von diesem und ihr gewesen. Die SPD wolle "Politik im Team" machen.

F. Dumont--BTZ