Berliner Tageszeitung - Klingbeil: Energie-Importstopp könnte Deutschland "erheblichen Schaden" bringen

Börse
Euro STOXX 50 -0.92% 4139.87
TecDAX -1.31% 3161.9
EUR/USD 0.35% 1.0912 $
Goldpreis 0.81% 1945.1 $
MDAX -1.25% 28716.19
SDAX -1.58% 13095.78
DAX -0.66% 15050.11

Klingbeil: Energie-Importstopp könnte Deutschland "erheblichen Schaden" bringen




Klingbeil: Energie-Importstopp könnte Deutschland
Klingbeil: Energie-Importstopp könnte Deutschland "erheblichen Schaden" bringen / Foto: © AFP

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil blickt skeptisch auf Forderungen nach einem Importstopp für russische Energielieferungen. Ein Verzicht auf Gas und Öl aus Russland könne den Verbrauchern und der Volkswirtschaft insgesamt "einen sehr erheblichen Schaden" zufügen, sagte er dem Portal "ThePioneer" laut Vorabmeldung vom Donnerstag.

Textgröße:

"Ich schließe es nicht komplett aus", betonte Klingbeil gleichwohl mit Blick auf einen Einfuhrstopp. "Alle Optionen liegen auf dem Tisch. Wir brauchen weitere Druckmöglichkeiten." Ein Verbot der Energieimporte sei "eine der größten Druckmöglichkeiten, die wir haben".

Bislang will die Bundesregierung die Einfuhr von Öl und Gas aus Russland trotz des Kriegs in der Ukraine nicht unterbinden. Begründet wird dies mit der Versorgungssicherheit, die ansonsten gefährdet sei.

N. Nilsson--BTZ