Berliner Tageszeitung - Russland kündigt Einrichtung humanitärer Korridore in der Ukraine an

Börse
Goldpreis 0.58% 1711.9 $
EUR/USD 0.42% 0.9868 $
MDAX 1.33% 22670.64
SDAX 1.18% 10648.82
Euro STOXX 50 0.72% 3342.17
TecDAX 1.68% 2716.46
DAX 0.78% 12209.48

Russland kündigt Einrichtung humanitärer Korridore in der Ukraine an




Russland kündigt Einrichtung humanitärer Korridore in der Ukraine an
Russland kündigt Einrichtung humanitärer Korridore in der Ukraine an / Foto: © AFP

Russland hat die Einrichtung mehrerer "humanitärer Korridore" in der Ukraine angekündigt. In den Städten Kiew, Charkiw, Mariupol, Tschernihiw und Sumy sollen am Dienstag ab 10.00 Uhr (08.00 Uhr MEZ) lokale Waffenruhen gelten, wie das Verteidigungsministerium in Moskau am Montagabend nach Angaben russischer Nachrichtenagenturen ankündigte.

Textgröße:

Zivilisten soll so die Flucht aus den umkämpften Städten ermöglicht werden. Alle fünf Städte standen in den vergangenen Tagen unter schwerem Beschuss durch die russische Armee.

D. O'Sullivan--BTZ