Berliner Tageszeitung - "Kleiner Nick"-Zeichner Jean-Jacques Sempé im Alter von 89 Jahren gestorben

Börse
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
SDAX 2.48% 10522.69
MDAX 2.59% 22370.02
TecDAX 2.37% 2670.82
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
EUR/USD -0.18% 0.9801 $
DAX 1.15% 12114.36

"Kleiner Nick"-Zeichner Jean-Jacques Sempé im Alter von 89 Jahren gestorben




"Kleiner Nick"-Zeichner Jean-Jacques Sempé im Alter von 89 Jahren gestorben / Foto: © AFP

Der französische Zeichner Jean-Jacques Sempé ist tot. Sempé sei am Donnerstagabend im Alter von 89 Jahren in seinem Ferienort "friedlich" gestorben, "umgeben von seiner Frau und seinen engen Freunden", erklärte Sempés Biograf und Freund Marc Lecarpentier gegenüber der Nachrichtenagentur AFP. Auch seine Ehefrau, Martine Gossieaux Sempé, bestätigte den Tod ihres Mannes.

Textgröße:

International bekannt wurde Sempé insbesondere durch seine Illustration der Reihe "Der kleine Nick" über eine Kindheit im Frankreich der 1950er Jahre. Die Figur des kleinen Jungen erfanden Sempé und "Asterix"-Autor René Goscinny. Die erste Geschichte erschien am 29. März 1959 in der Regionalzeitung "Sud-Ouest Dimanche". Binnen sechs Jahren wurden mehr als 200 Episoden um Nick, seinen immer hungrigen Freund Otto, den bebrillten Streber Adalbert und den prügelbereiten Franz veröffentlicht. Sie erschienen später als Bücher und wurden in 30 Sprachen übersetzt.

Sempé illustrierte außerdem so viele Titelseiten des für seine künstlerisch hochwertigen Cover bekannten US-Magazins "New Yorker" wie kein anderer Künstler.

M. Tschebyachkinchoy--BTZ