Berliner Tageszeitung - 40 Autos beschädigt - Mann (22) richtet 100.000 Euro Schaden an

Börse
DAX -1.1% 12335.12
Euro STOXX 50 -1.28% 3390.04
MDAX -1.77% 22619.6
TecDAX -2.07% 2746.44
SDAX -1.78% 10562.56
Goldpreis -0.56% 1711.2 $
EUR/USD -0.09% 0.9786 $

40 Autos beschädigt - Mann (22) richtet 100.000 Euro Schaden an




40 Autos beschädigt - Mann (22) richtet 100.000 Euro Schaden an
40 Autos beschädigt - Mann (22) richtet 100.000 Euro Schaden an / Foto: © AFP

Ein 22-Jähriger soll in Duisburg binnen einer Nacht 40 Autos beschädigt und dabei 100.000 Euro Schaden angerichtet haben. Ein Zeuge beobachtete den zerstörungswütigen Mann in der Nacht zum Mittwoch und alarmierte die Polizei, wie die Ordnungshüter mitteilten. Streifenpolizisten nahm den angetrunkenen Mann, dessen Hand eine blutende Wunde aufwies, wenig später in der Nähe eines Supermarkts fest.

Textgröße:

Wie sich herausstellte, hatte der 22-Jährigen an den 40 Autos den Lack zerkratzt beziehungsweise die Außenspiegel zerstört. Warum der Bochumer die Wagen beschädigte, blieb zunächst unklar.

 

(A. Madsen--BTZ)