Berliner Tageszeitung - Zahl der Corona-Toten in Italien auf über 25.000 gestiegen

Börse
Euro STOXX 50 1.13% 4219.04
SDAX 2.13% 13449.63
TecDAX 3.47% 3309.43
MDAX 2.59% 29618.21
DAX 1.53% 15416.41
Goldpreis 1.82% 1963.6 $
EUR/USD -0.3% 1.0961 $

Zahl der Corona-Toten in Italien auf über 25.000 gestiegen




Zahl der Corona-Toten in Italien auf über 25.000 gestiegen
Zahl der Corona-Toten in Italien auf über 25.000 gestiegen / Foto: © AFP

Die Zahl der Corona-Toten in Italien ist auf über 25.000 gestiegen. Binnen 24 Stunden seien 437 weitere Menschen nach einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus gestorben, teilte die Zivilschutzbehörde am Mittwochabend in Rom mit. Damit liege die Gesamtzahl der Corona-Toten nun bei 25.085. Italien ist das am schwersten von der Pandemie betroffene Land Europas. Weltweit gibt es nur in den USA mehr Todesfälle.

Textgröße:

Wie die Zivilschutzbehörde weiter mitteilte, sank aber die Zahl der landesweit an einer Corona-Infektion leidenden Menschen den dritten Tag in Folge. Am Mittwoch lag sie bei 107.699, zehn weniger als am Dienstag.

Italien hatte seinen ersten Infektionsfall im Februar registriert und sich seither zum Zentrum der Pandemie in Europa entwickelt.

Viele italienische Ärzte gehen jedoch davon aus, dass die Statistik zu den Infektions- und Todeszahlen unvollständig ist. Offiziell erfasst werden nur die Todesfälle in Krankenhäusern; Menschen, die zu Hause oder in Pflegeheimen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion sterben, sind in der Statistik nicht erfasst. Auch bei den Infektionsfällen gibt es nach Einschätzung von Experten eine sehr hohe Dunkelziffer, da in etlichen Regionen nur Menschen mit sehr starken Symptomen getestet werden.

(S. Sokolow--BTZ)