Berliner Tageszeitung - Zahl der Corona-Infektionen in Russland steigt auf über 32.000

Börse
Goldpreis -0.12% 1927.6 $
TecDAX -0.01% 3203.45
Euro STOXX 50 0.1% 4178.01
MDAX 0.98% 29075.86
EUR/USD -0.17% 1.0874 $
DAX 0.11% 15150.03
SDAX 0.52% 13303.15

Zahl der Corona-Infektionen in Russland steigt auf über 32.000




Zahl der Corona-Infektionen in Russland steigt auf über 32.000
Zahl der Corona-Infektionen in Russland steigt auf über 32.000 / Foto: © AFP

In Russland hat sich innerhalb von 24 Stunden eine Rekordzahl von 4070 Menschen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Die Gesamtzahl der Infektionen in dem Land stieg damit auf über 32.000, wie die Behörden in Moskau am Freitag mitteilten. Mehr als die Hälfte der Neu-Infektionen wurde im Großraum Moskau gemeldet. Die stellvertretende Bürgermeisterin der Hauptstadt, Anastasia Rakowa, stimmte die Bevölkerung auf "schwierige Wochen" ein.

Textgröße:

Die Zahl der Corona-Todesfälle stieg den Behörden zufolge landesweit um 41 auf insgesamt 273. Rakowa sagte in einem in mehreren Online-Diensten veröffentlichten Video, der Höchststand bei den Todesfällen werde voraussichtlich in zwei oder drei Wochen erreicht sein.

Wegen der Coronavirus-Pandemie gelten in Moskau bis zum 1. Mai strenge Ausgangsbeschränkungen. Die Hauptstadtbewohner dürfen ihre Häuser nur verlassen, um zur Arbeit zu gehen, mit ihrem Hund Gassi zu gehen, den Müll zu entsorgen oder im nächstgelegenen Geschäft einzukaufen.

Diese Woche verschärften die Behörden die Beschränkungen ein weiteres Mal, indem sie ein digitales System zur Erfassung von Bewegungen einführten. Jeder, der mit seinem Auto oder dem öffentlichen Nahverkehr fährt, muss zunächst einen digitalen Passierschein beantragen.

In Russland wurden nach offiziellen Angaben bereits 1,7 Millionen Corona-Tests vorgenommen. International gibt es jedoch Zweifel an deren Zuverlässigkeit.

(U. Schmidt--BTZ)