Berliner Tageszeitung - Verletzte durch verschüttetes Ammoniak bei Streit in Wohnung nahe Aachen

Börse
MDAX 0.28% 27896.16
SDAX 0.62% 13196.66
TecDAX 1.17% 3194.1
DAX -0.05% 13694.51
Euro STOXX 50 0.2% 3757.05
Goldpreis -0.69% 1801.3 $
EUR/USD 0.17% 1.032 $

Verletzte durch verschüttetes Ammoniak bei Streit in Wohnung nahe Aachen




Verletzte durch verschüttetes Ammoniak bei Streit in Wohnung nahe Aachen
Verletzte durch verschüttetes Ammoniak bei Streit in Wohnung nahe Aachen / Foto: © AFP

Bei einem Streit mit seiner früheren Lebensgefährtin hat ein Mann in einer Wohnung in Alsdorf bei Aachen Ammoniak verschüttet und damit einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Bei dem Zwischenfall am Donnerstagmorgen wurde die 24-jährige Frau schwer verletzt, wie die Aachener Polizei mitteilte. Bei ihrer Mutter und zwei Polizeibeamten löste die giftige Substanz Atemwegsbeschwerden aus.

Textgröße:

Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der ebenfalls leicht verletzte Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen und von einem Polizeiarzt vorsorglich untersucht. Gegen den 39-Jährigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

(A. Madsen--BTZ)