Berliner Tageszeitung - Frankreich: Banksy-Werk aus Pariser Musikclub Bataclan gestohlen

Börse
DAX 0.35% 15180.74
SDAX 0.76% 13163.14
MDAX 0.13% 28849.88
Euro STOXX 50 0.19% 4171.44
TecDAX 0.46% 3194.69
Goldpreis 1.13% 1967.5 $
EUR/USD 1.14% 1.0991 $

Frankreich: Banksy-Werk aus Pariser Musikclub Bataclan gestohlen




Frankreich: Banksy-Werk aus Pariser Musikclub Bataclan gestohlen
Frankreich: Banksy-Werk aus Pariser Musikclub Bataclan gestohlen / Foto: © AFP

Aus dem Pariser Musikclub Bataclan ist ein dem britischen Graffiti-Künstler Banksy zugeschriebenes Kunstwerk zum Gedenken an den dortigen Terroranschlag von 2015 gestohlen worden. "Banksys Werk, ein Symbol der Erinnerung, das allen gehört - Anwohnern, Parisern, Bürgern der Welt - ist uns genommen worden", teilte die Konzerthalle am Samstag mit. Die Mitarbeiter des Bataclan zeigten sich entrüstet.

Textgröße:

Im Bataclan waren 2015 bei einem islamistischen Terroranschlag 90 Menschen getötet worden. Das Kunstwerk, das ein Mädchen mit traurigem Gesicht zeigt, war zusammen mit anderen Kunstwerken im vergangenen Juni in Paris aufgetaucht und Banksy zugeschrieben worden.

Im Bataclan war das Werk auf einer der Notausgangstüren zu sehen. Das Bild wurde von den Dieben aus der Tür herausgeschnitten. Der Sender LCI berichtete unter Berufung auf Ermittlerkreise, "eine Gruppe vermummter Einzelpersonen mit Schleifwerkzeug" habe das Bild "herausgeschnitten und in einem Lastwagen fortgebracht". Banksy ist der prominenteste Graffiti-Künstler der Welt, seine Identität ist aber nur einer Handvoll Vertrauter bekannt. Seine Werke prangen in vielen Ländern an Wänden und Mauern. Häufig haben die Bilder deutliche politische Botschaften.

 

(I. Johansson--BTZ)