Berliner Tageszeitung - Wasserschaden führt Einsatzkräfte in Sachsen-Anhalt zu großer Cannabis-Plantage

Börse
Euro STOXX 50 0.01% 3921.27
TecDAX 0.51% 3043.49
EUR/USD 0.2% 1.0581 $
MDAX 0.79% 25464.65
DAX 0.02% 14264.56
Goldpreis 0.45% 1809.6 $
SDAX 0.69% 12291.38

Wasserschaden führt Einsatzkräfte in Sachsen-Anhalt zu großer Cannabis-Plantage




Wasserschaden führt Einsatzkräfte in Sachsen-Anhalt zu großer Cannabis-Plantage
Wasserschaden führt Einsatzkräfte in Sachsen-Anhalt zu großer Cannabis-Plantage / Foto: © AFP

Ein massiver Wasserschaden in einem Haus hat Einsatzkräfte in Sachsen-Anhalt zu einer Cannabis-Plantage mit rund 900 Pflanzen geführt. Wie die Polizei in Magdeburg am Dienstag mitteilte, wurde ursprünglich die Feuerwehr zu dem Gebäude in Gröningen im Landkreis Börde gerufen worden, weil aus diesem Wasser bis auf den Gehweg floss. Feuerwehrleute fanden dann die Drogenkultur und alarmierten die Polizei.

Textgröße:

Nach Angaben der Ermittler erstreckte sich die Plantage über mehrere Zimmer und war mit einem speziellen Belüftungssystem ausgestattet. Gefunden wurde die illegale Zucht demnach am Samstag, beim Abtransport der Pflanzen und der Technik musste das Technische Hilfswerk (THW) helfen. Die Polizei sicherte Spuren in dem Haus und ermittelt nun zu den noch unbekannten Drogenhändlern.

F. Burkhard--BTZ