Berliner Tageszeitung - Dutzende Rinder bei Brand auf Bauernhof in Bayern verendet

Börse
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
DAX 1.15% 12114.36
MDAX 2.59% 22370.02
TecDAX 2.37% 2670.82
SDAX 2.48% 10522.69
EUR/USD -0.18% 0.9801 $

Dutzende Rinder bei Brand auf Bauernhof in Bayern verendet




Dutzende Rinder bei Brand auf Bauernhof in Bayern verendet
Dutzende Rinder bei Brand auf Bauernhof in Bayern verendet / Foto: © AFP

Bei einem Feuer auf einem Bauernhof sind in Bayern in der Nacht zum Dienstag nach ersten Erkenntnissen etwa 40 Rinder getötet worden. Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, gerieten auf dem Hof in Treffelstein in der Oberpfalz eine Maschinenhalle und ein Stall mit etwa hundert Tieren in Brand. Nur ein Teil der Tiere konnte rechtzeitig aus dem brennenden Gebäude fliehen.

Textgröße:

Feuerwehrleute aus den umliegenden Gemeinden sowie aus dem nahen Tschechien bekämpften die Flammen und verhinderten ein Übergreifen auf ein Wohnhaus. Menschen wurden nicht verletzt, der Sachschaden belief sich nach ersten Schätzungen auf anderthalb Millionen Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Polizei nahm nach eigenen Angaben erste Ermittlungen dazu auf.

K. Berger--BTZ