Berliner Tageszeitung - Von Polizei getöteter 16-Jähriger in Dortmund von fünf Schüssen getroffen

Börse
SDAX 2.48% 10522.69
DAX 1.15% 12114.36
MDAX 2.59% 22370.02
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
TecDAX 2.37% 2670.82
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
EUR/USD -0.18% 0.9801 $

Von Polizei getöteter 16-Jähriger in Dortmund von fünf Schüssen getroffen




Von Polizei getöteter 16-Jähriger in Dortmund von fünf Schüssen getroffen
Von Polizei getöteter 16-Jähriger in Dortmund von fünf Schüssen getroffen / Foto: © AFP

Der bei einem Polizeieinsatz in Dortmund von einem Polizisten erschossene 16-Jährige ist von fünf Kugeln einer Maschinenpistole getroffen worden. Nach dem Obduktionsergebnis sei er von zwei Kugeln in der Schulter, einer im Unterarm, einer im Jochbein und einer im Bauch getroffen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund. Die Gesamtheit der Treffer habe zum Tod geführt.

Textgröße:

Gegen den Schützen sei wie in solchen Fällen üblich ein Verfahren wegen des Anfangsverdachts der Körperverletzung mit Todesfolge eingeleitet worden. Dem Staatsanwalt zufolge sollten am Dienstag die während des Einsatzes anwesenden Betreuer des in einer Jugendhilfeeinrichtung lebenden Jugendlichen und die an dem Einsatz beteiligten Polizisten vernommen werden.

Die Polizei sei am Montag per Notruf alarmiert worden, weil der 16-Jährige womöglich mit einem Messer Suizid begehen wollte. Die Polizeiangaben, wonach der Jugendliche dann mit dem Messer die Polizisten attackieren wollte, konnte der Vertreter der Staatsanwaltschaft zunächst nicht bestätigen. Dies sei Sache der Ermittlungen.

Y. Rousseau--BTZ