Berliner Tageszeitung - Drei Jahre Stadionverbot für Chef von Thessalonikis Fußballklub Paok

Börse
TecDAX -2.38% 2737.96
SDAX -1.77% 10563.73
MDAX -1.83% 22607.56
DAX -1.38% 12300.55
Goldpreis -0.71% 1708.6 $
Euro STOXX 50 -1.57% 3380.49
EUR/USD -0.05% 0.979 $

Drei Jahre Stadionverbot für Chef von Thessalonikis Fußballklub Paok




Drei Jahre Stadionverbot für Chef von Thessalonikis Fußballklub Paok
Drei Jahre Stadionverbot für Chef von Thessalonikis Fußballklub Paok / Foto: © AFP

Griechenlands höchste Fußballliga hat dem Präsidenten des Vereins PAOK Saloniki, Ivan Savvidis, nach seinem Pistolen-Auftritt ein dreijähriges Stadionverbot erteilt. Wie die Superleague am Donnerstag mitteilte, belegte sie Savvidis außerdem mit einer Geldstrafe in Höhe von 100.000 Euro.

Textgröße:

Sein Verein wird um drei Punkte zurückgestuft und rutscht damit auf den dritten Tabellenplatz der Liga. Auch er muss eine Geldbuße von 63.000 Euro zahlen. Gegen die Strafen ist Berufung beim griechischen Fußballverband EPO möglich.

Der griechisch-russische Geschäftsmann Savvidis hatte am 11. März für einen Eklat gesorgt, als er beim Heimspiel gegen AEK Athen nach einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung mit einer Pistole am Gürtel auf den Schiedsrichter zustürmte. Dieser brach daraufhin die Partie ab. Später setzte die Regierung die griechische Fußball-Meisterschaft für fast drei Wochen aus.

 

(M. Taylor--BTZ)