Berliner Tageszeitung - Mindestens zwei Tote bei Schüssen an texanischer Grundschule

Börse
Euro STOXX 50 -0.19% 3448.31
MDAX 0.05% 25837.25
DAX 0.23% 12813.03
SDAX 0.41% 11930.6
TecDAX 0.31% 2894.52
Goldpreis 0.31% 1812.9 $
EUR/USD -0.55% 1.0426 $

Mindestens zwei Tote bei Schüssen an texanischer Grundschule




Mindestens zwei Tote bei Schüssen an texanischer Grundschule
Mindestens zwei Tote bei Schüssen an texanischer Grundschule / Foto: © AFP

Bei Schüssen an einer Grundschule im US-Bundesstaat Texas sind mindestens zwei Menschen getötet und zahlreiche Kinder verletzt worden. Das Krankenhaus der Kleinstadt Uvalde erklärte am Dienstag, es seien 13 verletzte Kinder eingeliefert worden. Es gebe zwei Tote.

Textgröße:

Der US-Sender ABC berichtete unter Berufung auf das Krankenhaus, bei den beiden Todesopfern handle es sich um Kinder. Die Zahl der Todesopfer könnte demnach noch deutlich höher liegen.

Die Polizei der rund 135 Kilometer westlich von San Antonio gelegenen Stadt Uvalde erklärte im Kurzbotschaftendienst Twitter, der Schütze befinde sich in "Polizeigewahrsam". Laut ABC ist der Verdächtige tot.

In den USA kommt es immer wieder zu tödlichen Schusswaffenangriffen. Davon betroffen sind immer wieder auch Schulen.

A. Madsen--BTZ