DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Merkel: Autobauer verspielten ihr Vertrauen beim Verbraucher

Selten hat ein ganzer Wirtschaftszweig durch mittels Vorsatz von kriminell pervertierten Betrügereien, so sehr gelitten wie die bundesdeutsche Automobilbranche! Nun hat auch Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die Autobranche gemahnt, aus den katastrophalen Fehlern des aktuellen Dieselskandals zu lernen und sich rasch zu erneuern. Die Autokonzerne müssten "alles daran setzen, Glaubwürdigkeit und Vertrauen so schnell wie möglich zurückzugewinnen", sagte Merkel aktuell bei der Internationalen Automobilausstellung – IAA in Frankfurt am Main.

Unternehmen hätten Regelungslücken "exzessiv" ausgenutzt, kritisierte Merkel. Sie hätten sich damit allerdings vor allem sich selbst Schaden zugefügt, aber auch jeden einzelnen Verbraucher, sowie die Behörden "getäuscht und enttäuscht". Auch wenn dieses Verhalten nur eine Minderheit der Branche betreffe, sei viel Vertrauen zerstört worden. Dieses wieder zurückzugewinnen, sei vor allem im Interesse der Unternehmen, aber auch des gesamten Wirtschaftsstandorts Deutschland.

Merkel sagte in diesem Zusammenhang weiter, es führe kein Weg daran vorbei, dass einerseits noch über wenige Jahrzehnte effiziente und sparsame Verbrennungsmotoren gebraucht würden und auf der anderen Seite mehr denn je in die Förderung und Entwicklung neuer Antriebstechnologien investiert werden müsse, dies vor allem, um "Fahrverbote für Diesel in naher Zukunft zu verhindern".  (L.Shchekochikhin--BTZ)