DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Tennis: Titelverteidiger Kohlschreiber und Zverev ausgeschieden

Beide Deutsche, sowohl Titelverteidiger Philipp Kohlschreiber (Augsburg) und der an Nummer sechs gesetzte Mischa Zverev (Hamburg) sind beim ATP-Turnier in München bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Kohlschreiber, dreimalige Gewinner der BMW Open, unterlag dem Argentinier Horacio Zeballos mit 6:7 (5:7), 4:6. Es war seine erste Niederlage im fünften Aufeinandertreffen mit der derzeitigen Nummer 63 der Weltrangliste. Zverev verlor in nur 49 Minuten glatt mit 2:6, 1:6 gegen Martin Klizan aus der Slowakei.

Neben Kohlschreiber und Zverev scheiterten am vierten Turniertag zwei weitere Topspieler. Der an Nummer eins gesetzte Franzose Gael Monfils, aktuell die Nummer 16 der Weltrangliste, unterlag nach sechswöchiger Wettkampfpause und einem Freilos für die erste Runde im Achtelfinale dem Südkoreaner Chung Hyeon mit 2:6, 4:6. Der an Nummer vier gesetzte Italiener Fabio Fognini unterlag Guido Pella (Argentinien) 3:6, 2:6.

Im Viertelfinale stehen nach dem Ausscheiden von Kohlschreiber und Zverev drei von zehn gestarteten deutschen Spielern, mindestens einer wird das Halbfinale ertreichen: Am Freitag kommt es zum Duell zwischen Alexander Zverev (Hamburg) und Jan-Lennard Struff (Warstein), Qualifikant Yannick Hanfmann (Karlsruhe) trifft auf den an Nummer zwei gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut.