18.01.2018 02:56:52
Berlin
2 °C
DAX:
13,183.96
ESX:
124.98
NASDAQ Composite:
7,298.28
Nikkei 225:
23,982.66

SPD-Politikerin will für Flüchtlinge Pflichtbesuche von KZ-Gedenkstätten

POLITIK 07.01.2018

Die SPD-Politikerin und Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli hat für Asylbewerber verpflichtende Besuche von KZ-Gedenkstätten gefordert. "Ich fände es sinnvoll, wenn jeder, der in diesem Land lebt, verpflichtet würde, mindestens einmal in seinem Leben eine KZ-Gedenkstätte besucht zu haben", sagte Chebli nach Informationen von BERLINER TAGESZEITUNG, in einem aktuellen Interview. Das gelte auch für jene Menschen, die neu nach Deutschland gekommen sind. "KZ-Besuche sollten zum Bestandteil von Integrationskursen werden."

Die in Berlin geborene Chebli hat palästinensische Wurzeln. Vor ihrem Wechsel in die Berliner Landesregierung war sie als Sprecherin im Auswärtigen Amt. Seit Ende 2016 ist sie im Berliner Senat Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales.