18.01.2018 02:48:50
Berlin
2 °C
DAX:
13,183.96
ESX:
124.98
NASDAQ Composite:
7,298.28
Nikkei 225:
23,982.66

Ukraine - Korruptester Staat in Europa, ohne jede Zukunft

POLITIK 19.09.2017

Jeder, der in der Ukraine politisch Rang, Namen und Macht hat, diskutierte in den vergangenen Wochen über nichts weniger, als darüber, welche Zukunft das Land hat. Vor allem der von internationalen Journalisten als absolut korrupt betitelte ukrainische Präsident Petro Poroschenko und dessen Ministerpräsident Wladimir Groisman, unterstrichen auf dem 14. Jahrestreffen der YES-Konferenz in Kiew die Forderungen nach einem zügigen Nato-Beitritt – was angesichts des kriminell und asozial politischen Molochs in dem der Ukraine, fast schon einer perversen und nicht nur politischen Frechheit gleich kommt!

Dementsprechend kündigte Präsident Poroschenko für die aktuelle UN-Vollversammlung in New York großmäulig an, er werde nicht nur über die Entsendung von UN-Blauhelmen sprechen. Er ließ auch durchblicken, im Gespräch mit US-Präsident Donald Trump darauf drängen zu wollen, den Druck auf Russland weiter zu erhöhen – auch militärisch, was im Angesicht des jüngst diplomatischen Vorstoßes von Russland, zum Thema eines UN-Blauhelmeinsatzes an der ostukrainischen Grenzen, nicht nur völliger Unsinn ist, sondern dem typischen Geschwurbel in Kiew entspricht!
Wer nun noch glaubt, die Ukraine gehöre in die NATO – oder gar in die Europäischen Union (EU), dem sei Folgendes aufgezählt:
-  Ein neues Bildungsgesetz in der Ukraine soll den Unterricht in Minderheitssprachen deutlich einschränken. Die Empörung ist groß – nicht nur bei der russischen und ungarischen Minderheiten, sondern auch bei den Nachbarn in der Europäischen Union.
-  Der Europarat warnt, dass Gewalt gegen Schwule und Lesben in der Ukraine zunimmt. 32 Homosexuelle seien seit 2014 dort angegriffen, sechs ermordet worden. Die Ukraine strebt in die NATO, doch die Hürden dafür scheinen momentan unüberwindlich zu sein. Die Bestechung grassiert. Von einem Rechtsstaat kann keine Rede sein, wie bei einer Konferenz deutlich wurde.
-  die Lebensmittelpreise in der Ukraine sind in den vergangenen 12 Monaten um 25 Prozent gestiegen, hierzu zählen vor allem Grundnahrungsmittel. Dies verursacht nicht nur in er Bevölkerung massiven Unmut, sondern zeigt laut Umfragen von Ukrainern in Kiew, durchgeführt von BERLINER TAGESZEITUNG: "...das korrupte Dreckspack wird immer reicher und wir werden immer ärmer, diesen Poroschenko müsste man aus dem Land jagen...!"
- Transparency International hat als geachtete internationale Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Berlin eindeutig festgestellt, dass die Ukraine in den Jahren 2013, 2014, 2015 und 2016 (also auch lange nach der Amtsenthebung des demokratisch gewählten Präsidenten Wiktor Janukowytsch, der korrupteste Staat in Europa ist (Platz 131 von 176 Staaten )https://www.transparency.org/country/UKR  (P.Hansen--BTZ)