DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

GELDGIER? Wieder mal mehr Geld für Bundestagsabgeordnete

Die Diäten der 630 Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden einem Medienbericht zufolge ab Juli um rund 214 Euro im Monat auf 9541,74 Euro steigen. Wie BERLINER TAGESZEITUNG aktuell unter Berufung auf eine Unterrichtung des Parlaments durch Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) erfuhr, bedeutet dies einen Anstieg um 2,3 Prozent. Im vergangenen Jahr erhielten die Abgeordneten ein Plus von 2,7 Prozent.

Nach Informationen entspricht der Anstieg der angeblichen Entwicklung des "Nominallohnindexes", welcher vom Statistischen Bundesamt in Wiesbaden berechnet wird. Der Index spiegelt demnach die Veränderung der Bruttomonatsverdienste inklusive Sonderzahlungen aller abhängig Beschäftigten wider. Zum zweiten Mal nach 2016 erfolgt die Erhöhung automatisch, entsprechend der von der großen Koalition auf den Weg gebrachten Diätenreform, offenbar frei nach dem Motto: "...wer dem Schmalztopf am nächsten sitzt und darüber verfügt, kann sich selbst bedienen..."  (P.Veliytchkov--BTZ)