DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

RUSSLAND: Präsident Putin legt Blumen in St. Petersburg nieder

Es ist ein stilles Gedenken von Wladimir Putin, so legte der russische Präsident Blumen am Eingang der U-Bahn Station von St.Petersburg, direkt am Technologischen Institut im Zentrum der Stadt nieder, wo mehrere Menschen bei einer Explosion getötet worden waren. Er verließ den Ort im stillen Gebet, ohne sich zu äußern.

Putin werde laufend über die Erkenntnisse der Ermittler informiert, sagte sein Sprecher Dmitri Peskow gegenüber russischen Agenturen. Das Geschehen trage "alle Anzeichen eines Attentats", fügte er hinzu.

Nach einer aktualisierten Bilanz der russischen Behörden starben bei der Explosion in einem U-Bahn-Wagon elf Menschen. 45 Verletzte seien im Krankenhaus, erklärte die Anti-Terror-Behörde. Zuvor war von zehn Toten und 39 Verletzten die Rede gewesen. Präsident Putin hatte sich zum Zeitpunkt der Explosion nahe St. Petersburg aufgehalten. Am Nachmittag hatte er erklärt, dass er einen terroristischen Hintergrund der Explosion nicht ausschließe.  (P.Hansen--DTZ)