DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

USA: Neuer Außenminister - 180 Millionen von Exxon

Der von 45 US-Präsidenten der Vereinigten Staaten, Donald Trump (70), nominierte Außenminister Rex Tillerson (64) - hat mit dem seinem Ex-Arbeitgeber ExxonMobil ein 180 Millionen schweres Rücktrittspaket ausgehandelt können. Um nachvollziehbar politische Interessenkonflikte zu vermeiden, würden alle finanziellen Verbindungen zum langjährigen Vorstandschef gekappt, teilte der US-Ölkonzern gegenüber Medienvertretern mit.

Das entsprechende Abkommen soll hierbei vorsehen, dass der Wert von zwei Millionen Exxon-Aktien, welche Tillerson gemäß eines bestehenden Vertrages in den nächsten zehn Jahren zugestanden hätten, in einen unabhängig verwalteten Treuhandfonds eingebracht werden. Nach aktuellem Kurs würde sich somit die Summe von umgerechnet 173 Millionen Euro belaufen. Tillerson verzichtet laut Information von ExxonMobil – auf etwaige Bonuszahlungen in Höhe von 4,1 Millionen US-Dollar.
Diese hätten ihm in den kommenden drei Jahren zugestanden. Sollte der US-Senat Trumps Kandidaten für das Außenministerium zustimmen, würde er zudem alle seiner derzeit über 600 000 Exxon-Aktien verkaufen. Der internationale geachtete Ölmanager war Ende Dezember des vergangenen Jahres 2016, als Vorstandschef zurückgetreten. Er war mehr als 40 Jahre lang für das Unternehmen ExxonMobil tätig.  (P.Hansen--BTZ)