DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Deutschland: Schleuser lässt Flüchtlinge zurück

Ein Schleuser hat 19 Asylsuchende an einem Autobahnparkplatz in Oberbayern zurückgelassen. „Nach stundenlanger Fahrt ließ der Fahrer den Transporter mit den Personen auf der unbeheizten Ladefläche einfach stehen und verschwand“, teilte die Bundespolizei auf Anfrage von BERLINER TAGESZEITUNG mit. Die Asylanten sprachen in der Folge des illegalen Grenzübertritts auf das Bundesgebiet, zwei Reisende auf dem Parkplatz an der A93 bei Brannenburg (Landkreis Rosenheim) an, welche Hilfe holten.

Weiterlesen ...

Deutschland – Boulevardgeschwätz um russische Hacker

Wer in diesen Tagen mit etwas Interesse die Medien verfolgt, wird feststellen, dass sich die bundesdeutschen Boulevard-Gazetten auf das Thema von angeblich russischen Hackern versteift haben. Das einzig Sinnvolle an diesen Meldungenist - ist der Umstand, dass es nicht einmal nach den Worten des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika (USA), Donald Trump, einen Hauch eines Beweises, für derartige Hacker-Anschuldigungen gibt. Dass die bundesdeutschen Zeitungen sich als Unternehmen in der wirtschaftlichen Krise befinden, gedruckte Zeitungen schlichtweg Nachrichten von Gestern sind, scheint offenbar DER Ansatzpunkt für derlei krude Scoop-Strorys, von schlecht bezahlten „Journalisten“ - aus muffigen Gazetten-Schreibstuben (nach Anweisung ihrer Vorgesetzten), zu sein.

Weiterlesen ...

Breitbart News und der Hass des Mainstream?

In der Bundesrepublik Deutschland wird die Meinungsfreiheit durch Artikel 5 Absatz 1 Satz 1 1. Hs. Grundgesetz (GG) gewährleistet. Wenn so genannte „Kritiker“, das US-Nachrichtenportal Breitbart News, als „Kloake der Altrechten“ bezeichnen, hat dies wenig mit Meinungsfreiheit zu tun. Vielmehr geht es diesen Kritikern im Vorfeld um Verurteilung. Die bundesdeutsche Presse, macht in Bezug von Vorverurteilungen, verzerrter Berichterstattung, Verunglimpfung, Schmähkritik – bis hin zur dreisten Verleumdung, hierbei, leider keine Ausnahme. Teilweise bekommt bei manchen „Nachrichtenmagazinen“, welche als Leitmedien bezeichnet werden, den Anschein, dass alles und jede Art von Berichterstattung gerechtfertigt ist – solange es der Jagd nach einer hohen Auflage dient.

Weiterlesen ...